Der Tagesspiegel : Gebührenzahler müssen drauflegen: Für Deponie-Schließung fehlen 190 Millionen Mark

Für die Schließung der Mülldeponien Schöneiche (Dahme-Spreewald) und Vorketzin (Havelland) fehlen 190 Millionen Mark. Wie Umweltminister Wolfgang Birthler (SPD) mitteilte, hat der zuständige Deponiebetreiber MEAB nach dem letzten Jahresabschluss rund 310 Millionen Mark für die Sicherung, Sanierung und Rekultivierung der beiden Deponien zurückgestellt. Ein unabhängiger Gutachter habe hingegen den Gesamtfinanzbedarf auf rund 500 Millionen Mark beziffert. Laut Minister muss der Gebührenzahler für das Defizit aufkommen. Berlin und Brandenburg hatten vereinbart, sich über einen "gebührengebundenen Ausgleich" zu verständigen, falls eine Finanzierung der Sicherung, Rekultivierung und Nachsorge aus laufenden Entgelten nicht möglich sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben