Der Tagesspiegel : Hungerstreik: Proteste in Briesensee ausgeweitet

Die Zahl der Hungerstreikenden in Briesensee gegen den zwangsweisen Anschluss an die zentrale Kanalisation hat sich weiter erhöht. Als siebente Teilnehmerin schloss sich am Mittwoch eine 59-jährige Frau den seit drei Wochen im Hungerstreik befindlichen Frauen an. Sie begründete ihren Protest damit, dass "Gemeinderatsbeschlüsse in Brandenburg für nichtig erklärt werden, wenn sie dem mehrheitlichen Bürgerwillen entsprechen". Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) sagte am selben Tag: "Ich halte das Mittel des Hungerstreiks nicht für angemessen, weil eine rationale Lösung möglich ist."

0 Kommentare

Neuester Kommentar