Der Tagesspiegel : Jäger verwechselte Frau mit Wild 25-Jährige durch Schuss verletzt

-

Sieversdorf. Bei einem Jagdunfall wurde eine 25jährige Frau schwer verletzt, wie die Polizei gestern mitteilte. Sie hatte in der Nähe von Sieversdorf am Mittwochabend Mais gepflückt, als ein 58-jähriger Jäger von seinem Ansitz am Rand des Feldes auf die junge Frau schoss. Er hatte sie mit einem Stück Wild verwechselt. Sie erlitt schwerste Verletzungen im Beckenbereich. Der Jäger leistete selbst Erste Hilfe und alarmierte Rettungskräfte. Die Verletzte aus Neustadt an der Dosse wurde nach Berlin in ein Klinikum gebracht. Waffe und Jagdschein des Schützen wurden eingezogen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben