JOHANNA HABERER : Die Professorin

Johanna Haberer stammt aus einer Münchner Pfarrersfamilie und wollte eigentlich zum Theater. Doch während des Studiums fand sie ihr Nebenfach, die Theologie, spannender. So wurde Haberer Pfarrerin, leitete drei Jahre eine Gemeinde in Bayern und arbeitete als Journalistin für evangelische Medien. Von 1997 bis 2001 war sie Rundfunkbeauftragte der EKD und sprach das Wort zum Sonntag. Heute unterrichtet die 52-Jährige Christliche Publizistik an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1999 wollte Haberer in Bayern schon einmal Bischöfin werden. Weil sie geschieden und alleinerziehende Mutter war, blieb ihre Kandidatur aber umstritten. Während der Wahlgänge zog sie ihre Kandidatur zurück. Heute ist Johanna Haberer in zweiter Ehe verheiratet und lebt mit Mann und zwei Kindern in München. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar