Ausstellungen : Besucheranstieg bei den Berliner Museen

Die Zahl der Kunstinteressierten in Berlin stieg 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 16,4 Prozent auf knapp 14 Millionen, wie die Senatskulturverwaltung gestern mitteilte. Das sind doppelt so viele Besucher wie 1994.

Die Museen seien das touristische Ziel Nummer eins in der Stadt, so Kulturstaatssekretär André Schmitz. Im Vergleich mit der zweitgrößten deutschen Stadt Hamburg verzeichne die Hauptstadt fast sieben Mal mehr Publikum. Nach den Flächenstaaten Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg liegt Berlin auf Platz vier. Die meistbesuchten Museen in Berlin sind die Antikensammlung im Pergamonmuseum (1,13 Millionen) und das Ägyptische Museum (1,05 Millionen). Meistbesuchtes Ausstellungshaus war der Gropius-Bau mit 430 000 Besuchern. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben