Auszeichnung : In der Badewanne an die Spitze

Tagesspiegel-Zeichner Flix ist als bester deutscher Zeichner mit dem Comicpreis PENG! ausgezeichnet worden. Den Preis für sein Lebenswerk bekommt der Schöpfer eines deutschen Klassikers.

281302_0_cf86a9e1.jpg
Favorit. Flix' "Der Swimmingpool des kleinen Mannes" zählt zu den beliebtesten Comics der Saison.Illustration: Flix

Beim Münchner Comicfestival, das bis Sonntag läuft, wurde am Donnerstagabend zum dritten Mal der Comicpreis PENG! Verliehen.

Nominiert wurden auf der Grundlage von Publikumszuschriften jeweils drei Spitzenreiter. Eine Jury aus professionellen Comic-Zeichnern, -Autoren und -Experten ermittelte die Preisträger. Hier sind sie:


Bester deutscher Comic
Flix: Der Swimmingpool des kleinen Mannes

Bester europäischer Comic
Émile Bravo: Spirou – Porträt eines Helden als junger Tor

Bester US-Comic
Adrian Tomine: Halbe Wahrheiten:

Beste Comic-Sekundärliteratur
Scott McCloud Comics machen

Beste Neuveröffentlichung eines Klassikers
Watchmen Absolute Edition

Beste Comicverfilmung
The Dark Knight

Bester Manga (ermittelt von Animexx)
Masashi Kishimoto: Naruto

Den Preis für sein Lebenswerk bekommt Hansrudi Wäscher, der Schöpfer der 50er-Jahre-Helden Sigurd, Nick und Tibor.

Den Preis “Besondere Leistungen für die Münchner Comic-Kultur“ nehmen Wolfgang J. Fuchs und Reinhold Reitberger entgegen, Autoren des Standardwerks „Comics - Anatomie eines Massenmediums“ sowie Veranstalter von Münchner Ausstellungen und Festivals.

Mehr über das Festival im Internet unter www.comicfestival.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar