Comic-Kunst : Ente in Acryl

Von Disney inspiriert: Die Berliner Künstlergruppe interDuck zeigt ab Sonntag im Schloss Neuhardenberg neue „Duckomenta“-Werke.

Zweite "Duckomenta" öffnet in Neuhardenberg
Ente gut, alles gut. Ein Mitarbeiter der Stiftung Schloss Neuhardenberg platziert zwei Gemälde der Schau «Rückkehr der Enten», die...Foto: Patrick Pleul (dpa)

Zum Auftakt der diesjährigen Kultursaison auf Schloss Neuhardenberg im Oderbruch östlich von Berlin kehren die Enten in das klassizistische Gebäudeensemble zurück. Die von den Kunstfiguren Walt Disneys inspirierte Wanderausstellung „Duckomenta“ zeig Enten in vielfältigen künstlerischen Ausdrucksformen, auf Leinwand, Holz oder Papier, in Öl und Acryl, Enten aus allen Kulturkreisen und Epochen, sagte der Chef der Stiftung Schloss Neuhardenberg, Bernd Kauffmann. Die Ausstellung mit rund 120 Kunstwerken sei nicht einfach eine Wiederauflage der ersten Exposition im Jahr 2003. Vielmehr habe die Künstlergruppe interDuck 70 neue Werke und Funde für die neue Schau zusammengetragen, die am Sonntag eröffnet wird und bis Juni zu sehen ist. Einen ausführlichen Bericht über interDuck und den jetzt in der Ehapa Comic Collection erschienenen Katalog der Künstlergruppe lesen Sie in Kürze auf den Comicseiten des Tagesspiegels. Mehr Informationen zur Ausstellung gibt es unter diesem Link, mehr zur Arbeit von interDuck unter diesem Link.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben