Die Abstimmung läuft : Der Sinn des Lebens - im Comic

Im deutschsprachige Raum gibt es eine äußerst aktive und vielfältige unabhängige Comicszene. Diese ist nun zum ersten Mal versammelt: In einem gnadenlosen Wettstreit um den Sinn des Lebens.

Die Abstimmung läuft! Zur Wahl stehen 18 Comics zum Thema "Sinn des Lebens".
Die Abstimmung läuft! Zur Wahl stehen 18 Comics zum Thema "Sinn des Lebens".Foto: Promo

Herausgefordert von den alteingesessenen Magazinen Epidermophytie und Moga Mobo, sind 18 Comic-Mannschaften gegeneinander angetreten, um den besten aus ihrer Mitte zu küren. Insgesamt über 250 ZeichnerInnen und AutorInnen nehmen an diesem "Comic-Clash" teil. Acht Monate hatten die teilnehmenden Comic-Crews Zeit, eine Ausgabe zum Thema “Der Sinn des Lebens“ zu produzieren.

Die Regeln waren streng: Jede Crew musste aus mindestens drei Leuten bestehen. Die Mindestauflage musste 300 Exemplare betragen. Und es durfte keine personellen Überschneidungen zwischen den Magazinen geben. Abwerbungen und unlauterer Wettbewerb waren aber "durchaus gestattet"...

Seit Anfang Mai sind die Hefte nun fertig - und die Abstimmung läuft! Die Ermittlung des Siegerheftes gliedert sich in drei Bereiche, die jeweils zu einem Drittel in die Gesamtwertung einfließen:

Zum einen werden die entstandenen Ausgaben von einer einer fünfköpfigen, durchaus prominenten Jury bewertet. Ihr gehören unter anderen der Schauspieler Axel Prahl und Alf Ator von der Band Knorkator an.

Außerdem ist das Publikum zur Abstimmung eingeladen. Auf der Webseite des Comic-Clash können die Leser über ihren Favoriten abstimmen, die neuen Magazine werden hier ausführlich vorgestellt. Nebenbei sind auch der "Comic Clash"-Blog und Videointerviews mit den Juroren lesens- und anschauenswert. (Direkt zur Abstimmungsseite geht es hier...)

Drittens bewerten sich die teilnehmenden Magazine untereinander. Für das eigene Heft können natürlich keine Punkte vergeben werden.

Wer aus den drei Abstimmungen die meisten Punkte auf sich vereinen kann, ist der Sieger, das beste Comic-Magazin des Landes und vermutlich der Bescheidwisser über den Sinn des Lebens. Ganz automatisch ergeben sich natürlich auch ein Publikumssieger, ein Juryliebling und ein Favorit der Comicschaffenden.

Angemeldet haben sich 26 Magazine. Davon haben 20 dann auch bis zum vorgegebenen Stichtag ein Magazin produziert. Diese stehen nun im Wettbewerb. Elf der teilnehmenden Magazine sind Neugründungen.Die Macher des CC erhoffen sich davon einen großen Schub und Inspiration für die Independent Comicszene.

Die Preisverleihung findet am frühen Abend des 9 .Juni auf dem Erlanger Comicsalon statt. Dort wird der Comic-Clash mit einer eigenen Bühne vertreten sein, auf der bis zur letzten Minute Wettkämpfe zwischen den Magazinen ausgetragen werden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar