Neues Männerheft : Magazin "Donald": Keine Ente

Im August bringt der Ehapa-Verlag ein Lifestyle-Magazin auf den Markt. Es richtet sich speziell an Männer - und Donald Duck wird zum Vorbild.

von
Mehr als nur Namensgeber: Donald Duck steht für den neuen Typ Mann.
Mehr als nur Namensgeber: Donald Duck steht für den neuen Typ Mann.Foto: Promo

Normalerweise versprechen Männermagazine ihren Lesern Tipps, wie man in kürzester Zeit unverschämt reich, stark oder wenigstens glücklich werden kann. Trotzdem hat sich der Ehapa-Verlag weder Dagobert noch Kater Karlo noch Gustav Gans als Namenspaten für sein kommendes Projekt ausgesucht. "Donald" heißt das Herrenmagazin, das erstmals am 11. August am Kiosk ausliegen soll. Es richtet sich an Männer zwischen 20 und 40 Jahren, heißt es - und sicher an solche, die mit dem Entenhausen-Kosmos vertraut sind. In mehreren europäischen Ländern konnten sich ähnliche Konzepte bereits erfolgreich etablieren.

Themen dürfte es genug geben: Wie schützt man sich vor Panzerknackern? Wie erträgt man eine Freundin, die ständig komplett rosa trägt und sich alberne Schleifen ins Haar steckt? Und wie treibt man jüngeren Verwandten übertriebene Hilfsbereitschaft aus? Laut Verlagsinfo sollen unter anderem die Themen Musik, Mode, Motoren und Medien behandelt werden.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben