Veranstaltungen : Einmal Geschnetzeltes bitte

Tim Seeley, Co-Schöpfer der Horror-Parodie „Hack/Slash“, geht auf Deutschlandtournee und signiert in Berlin, Frankfurt, Hannover und Leipzig.

Schlüsselreize: Die Cover der Bände 1 und 7.
Schlüsselreize: Die Cover der Bände 1 und 7.Foto: CrossCult

Auch wenn die blutrünstigen und sexuell aufgeladenen Titelmotive es nicht ganz deutlich machen: Die Horror-Comicreihe „Hack/Slash“ ist eine überdrehter Genre-Persiflage, die man nicht allzu ernst nehmen sollte - und die mit ihrer Mischung aus Blut, nackter Haut und krudem Humor so erfolgreich ist, dass jetzt auch eine Kinoverfilmung ansteht.

Ab Ende dieser Woche ist Tim Seeley, der Co-Schöpfer der auf Deutsch bei CrossCult erscheinenden Reihe, auf Deutschlandtournee. Der Amerikaner, laut seinem Verlag ein „feiner Ironiker mit Horror-Faible“, signiert die inzwischen auf acht Bände angewachsene Reihe (der jüngste Titel erscheint dieser Tage), dazu gibt es ein limitiertes Poster und Kunstdrucke. Hier die Termine:
Dienstag, 26. Februar, T3 Frankfurt am Main – 17-19 Uhr
Mittwoch. 27. Februar, Comix Hannover – 17-19 Uhr
Donnerstag, 28. Februar, Comic Combo Leipzig – 16-19 Uhr
Freitag, 1. März, Comics & Graphics - 17-19 Uhr

Mehr zu der Reihe und Leseproben auf der CrossCult-Website. (lvt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar