Gerhard Roth : "Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten"

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu

Zwei Fragen des Alltags beschäftigen die Menschen, seit sie über sich selbst nachdenken, verkündet der Hirnforscher Gerhard Roth in seinem neuen Buch. Diese Fragen lauten: Soll ich bei Entscheidungen meinem Verstand oder meinen Gefühlen folgen? Und: Wie schaffe ich es, andere so zu verändern, dass sie das tun, was ich von ihnen will – und warum ist es so schwer, sich selbst zu ändern? Diese drei und viele andere Fragen werden in dem Buch tatsächlich beantwortet. Roth ist Hirnforscher und kein Hemingway, darauf sollte man sich bei der Lektüre einstellen. Wer das aber tut, der wird belohnt: Gerhard Roth versteht es glänzend, den derzeitigen Stand der Hirnforschung zusammenzufassen und hält sich dabei erfrischend wenig an political correctness. Empfehlenswert! bas

Gerhard Roth: Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten. Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern. Klett-Cotta, Stuttgart. 349 Seiten, 24,50 €.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben