• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin
29.11.2012 16:38 Uhr

Wo Nofretete und Echnaton lebten

Der kleine Aton-Tempel heute. Echnatons Tempel sahen genug Raum vor, um der Sonne zu huldigen, wenn sie über den Himmel zog. In den großen Höfen standen Opfertische mit Essen. Der kleine Aton-Tempel stand auf einer Achse, die ostwärts zu einer Schlucht führte, in der Echnatons Garb war. Die Säulen sind moderne Rekonstruktionen nach gefundenen Fragmenten.

Foto: Gwil Owen

Ausstellung "Im Licht von Amarna" Nofretete und die Revolution des Sehens

Als vor hundert Jahren die Büste der Nofretete gefunden wurde, notierte der Archäologe Ludwig Borchardt: "Beschreiben nützt nichts, ansehen!" Jetzt zeigt das Neue Museum Berlin noch einmal in einer großen Ausstellung die Kunst der Amarna-Ära. Die präsentiert sich hier prachtvoll - und mitunter atemberaubend modern. Von Christian Schröder mehr