15.09.2015 08:32 Uhr

Von Transformern und Strom-Schnellen

Spot on in Frankfurt: Die Autobranche startet in die wichtigste europäische Messe des Jahres. Auf der IAA in Frankfurt, die mit dem ersten Besuchertag am Donnerstag für die Öffentlichkeit beginnt, werden rund 210 Premieren zu sehen sein. Ein Schaulaufen der Eitelkeiten unter den großen Autobauern, vor allem für die deutschen. Denn die nehmen ihr "Heimspiel" in der Regel sehr ernst.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Internationale Automobilausstellung BMW-Chef Krüger bricht bei Automesse zusammen

Schockmoment auf der IAA: Der 49-jährige BMW-Chef Krüger muss bei einer Präsentation am Dienstagmorgen von der Bühne getragen werden. Von Alfons Frese mehr