Misshandlung : Rockerbanden-Mitglied verhaftet

Spezialeinsatzkräfte der Brandenburger Polizei haben am Mittwochabend in Cottbus einen 26-jährigen Mann verhaftet. Ihm wird die Misshandlung seiner Ex-Freundin sowie der gemeinsamen Tochter vorgeworfen.

Cottbus - Die Frau soll brutal geschlagen und gewürgt worden sein. Der achtjährigen Tochter soll der Mann im vergangenen Jahr so heftig mit einer Bratpfanne auf das Gesäß geschlagen haben, dass diese mehrere Tage lang nicht sitzen konnte. Zudem soll der Beschuldigte seiner Tochter den Kopf kahl rasiert haben, sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei war durch andere Ermittlungen auf den Mann aufmerksam geworden. Der 26-Jährige wurde schon mehrfach wegen Gewaltdelikten verurteilt. Er war den Angaben zufolge einige Zeit Mitglied der Rockerbande "MC Gremium". 2006 wechselte der Mann zur Rockergruppe "Bandidos MC". Beide weltweit agierenden Clubs sind als besonders gewalttätig bekannt.

Das Amtsgericht Cottbus hatte für den Mann einen Haftbefehl ausgestellt. Bei seiner Verhaftung trug er ein Messer bei sich. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben