Der Tagesspiegel : Nest im Net

Walter, Sigward und Rudi, vor neun Tagen entschlüpfte Storchenbabies in Vetschau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz, haben alle Chancen zu Weltstars zu avancieren: Während ihre zwei und vier Tage später geborenen Geschwister Jacqueline und Silvia noch zusammengekauert unter dem Körper ihrer Storchenmutter verharren, gucken die drei schon jetzt neugierig in die Linse.Über das Internet kann das Familienglück seit einigen Tagen von Wladiwostok bis Honolulu live mitverfolgt werden.

Auf der Web-Seite www.storchennest.de erscheint alle dreißig Sekunden ein neues Bild aus einer Digitalkamera im Storchennest des Vetschauer Weißstorchinformationszentrums Niederlausitz.Am 6.April war der erste der beiden Störche nach Vetschau zurückgekehrt, die Dame sei dann vier Tage später dazugestoßen, berichtet Jacqueline Scholz, eine der Mitarbeiterinnen des Naturschutzbundes in der Gemeinde am südlichen Rand des Spreewaldes.

Und das Geschehen könnte noch dramatisch werden: "Die Jungstörche sind natürlich noch nicht übern Berg", sagt der Vetschauer Storchenschützer Winfried Böhmer.Papa Storch muß mächtig arbeiten und auf der Futtersuche weit fliegen, - in der nächsten Umgebung des Horstes ist zu viel Fläche versiegelt.Ob der Vetschauer Familienvater im Spätsommer erfolgreich den Flug nach Süden antreten wird, könnte für Internet-Freaks eine der spannenden Fragen des Sommers werden.(fh)

0 Kommentare

Neuester Kommentar