Der Tagesspiegel : Noch nicht gebaut – und schon teuer

Finanzministerin: Großflughafen Schönefeld verschlingt Millionen

-

Trotz des noch nicht erfolgten Baubeginns für den geplanten Großflughafen BerlinBrandenburg International (BBI) in Schönefeld müssen die Gesellschafter bereits jetzt Millionensummen aufbringen. Im laufenden Jahr seien Investitionen von Bund, Brandenburg und Berlin in Höhe von insgesamt über 75 Millionen Euro vorgesehen, antwortete Brandenburgs Finanzministerin Dagmar Ziegler (SPD) auf eine parlamentarische SPD-Anfrage. Diese Summe sei vor allem für Investitionen einschließlich der Sicherung von Flächen sowie der Umsiedlung von Gemeinden erforderlich. Hinzu komme nochmals ein Betrag von 8,6 Millionen Euro für die Straßen- und Schienenanbindung an den Flughafen, die der Bund zahle. Die Belastung für das Land Brandenburg belaufe sich entsprechend seiner Gesellschafteranteile auf knapp 28 Millionen Euro, betonte Ziegler. Im Haushaltsplan 2004 sei dieser Betrag bereits ausreichend abgesichert. Nach dem im Sommer zu erwartenden Planfeststellungsbeschluss zum Flughafen könne eine erhebliche Zahl von Klagen gegen das Großprojekt anstehen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben