Der Tagesspiegel : Pferde, Kamele und Weltklasse-Boxer

-

Schon heute Abend beginnen die Feiern in Frankfurt mit einer Party um 15 Uhr auf der Insel Ziegenwerder in der Nähe des Stadtzentrums. Gegen 21.30 Uhr stellen 40 Künstler die neue Hymne der Stadt unter dem Titel „2003 – Ich bin dabei“ vor. Die Partnerstädte Frankfurts veranstalten am Sonnabend und Sonntag im Zentrum zwischen 10 und 14 Uhr einen großen Markt. Auf dem Brunnenplatz steigt von 14 Uhr bis Mitternacht eine Stadtparty. Die Prinzen beginnen ihr Konzert um 22.20 Uhr.

In 16 Bildern wird am Sonntag zwischen 11 Uhr und 13 Uhr die Stadtgeschichte im Festumzug nachgestellt. 2000 Mitwirkende gehören ebenso dazu wie 66 Pferde, zwei Kamele, 28 Trucks und 60 Oldtimer aus DDRZeiten. Den Marsch wollen Ministerpräsident Matthias Platzeck, Oberbürgermeister Martin Patzelt sowie die beiden einstigen Frankfurter Weltklasse-Boxer Henry Maske und Axel Schulz anführen. „Rhythmus einer Stadt“ heißt die Show ab 13.30 Uhr auf dem Brunnenplatz. Hier haben sich unter anderem die Schlagersänger Andrea Berg und Nino de Angelo angesagt. Ab 15 Uhr spielt die frühere Frankfurter Rockband Wahkonda ihre Hits. Der Festumzug wird am Sonntag ab 11.30 Uhr live vom RBB Brandenburg übertragen. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar