Bundespräsident Wulff : Unternehmer vermietet Ferienwohnung

Ist es eine spezielle „Hannover-Connection“, wie manche meinen? Tatsache ist: Der Bundespräsident und der Gründer des Finanzdienstleisters AWD kennen sich gut, und sie gelten sogar als miteinander befreundet.

Klaus Wallbaum
Unter Freunden. Ehepaar Wulff und AWD- Gründer Maschmeyer an dessen 50. Geburtstag im Frühling 2009. Foto: dpa
Unter Freunden. Ehepaar Wulff und AWD- Gründer Maschmeyer an dessen 50. Geburtstag im Frühling 2009. Foto: dpaFoto: dpa

Hannover - So verwundert es nicht, dass Christian Wulff das Angebot von Carsten Maschmeyer angenommen hat, in seinem Haus auf Mallorca Urlaub zu machen. Einladen lassen habe sich Wulff allerdings nicht, betont sein Sprecher. So kann keine Abhängigkeit des Politikers von dem wohlhabenden Manager geschlussfolgert werden; Wulff habe die Wohnung gemietet und privat dafür gezahlt. Sogar in demonstrativer Bescheidenheit soll das Staatsoberhaupt angereist sein, nämlich in einem Linienflieger in der normalen Klasse. Dabei hätte ihm als Staatsoberhaupt die Flugbereitschaft auch im Urlaub zur Verfügung gestanden.

Die Beziehung zwischen Wulff und Maschmeyer begann mit einem Ärgernis: Am Tag vor der Landtagswahl im März 1998 erschien in den niedersächsischen Zeitungen eine Anzeige mit dem Bild von Gerhard Schröder und der Botschaft: „Der nächste Kanzler muss ein Niedersachse werden.“ Damit war die Landtagswahl, in der Wulff gegen Schröder antrat, zur Vorwahl für die im Herbst folgende Bundestagswahl erklärt. Wulff soll über diese Anzeige sehr erbost gewesen sein. Und Wochen später war klar, dass Schröder-Freund Maschmeyer der Geldgeber dafür war. Daraus, so schien es, konnte wohl kaum eine Freundschaft zwischen dem Unternehmer und dem damaligen CDU-Oppositionsführer werden.

Doch nachdem Wulff 2003 Ministerpräsident geworden war, fand er auch Geschmack an Glanz und Glamour: Er traf die Schauspielerin Veronica Ferres, und auch Carsten Maschmeyer. Wulff soll es sogar gewesen sein, der die beiden, die heute ein Paar sind, miteinander bekannt gemacht hat. Wulff und seine neue Frau Bettina sind schon öfter in der Nähe von Maschmeyer und Ferres gesehen worden. Es entwickelte sich offenbar eine Freundschaft, die politisch immer unproblematischer wurde, je stärker sich Maschmeyer aus dem operativen Geschäft seiner Firma AWD zurückzog.

Schröder, Maschmeyer, der Tui-Chef Michael Frentzel und andere Prominente – das sind in Hannover Grüppchen, die öfter miteinander in Kontakt kommen und ihn pflegen. Wulff zählt seit seinem Amtsantritt als Ministerpräsident in Niedersachsen auch zu diesem Kreis.

Sein Familienurlaub auf Mallorca belegt, dass sein Aufstieg zum Staatsoberhaupt diese Kontakte nicht beendet hat.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

58 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben