Hessen : Zypries will neuen SPD-Spitzenkandidaten unterstützen

Die SPD-Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat die schnelle Entscheidung der Hessen-SPD begrüßt. Nun will sie dem Spitzenkandidat Schäfer-Gümbel helfen.

Berlin Die SPD-Bundesjustizministerin und hessische Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries hat angeboten, den neuen SPD-Kandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel im Wahlkampf zu unterstützen und Verständnis für den Rückzug Andrea Ypsilantis geäußert: "Ich finde es gut, dass die SPD in Hessen so schnell eine Lösung gefunden hat", sagte Zypries dem Tagesspiegel am Sonntag. "Thorsten Schäfer-Gümbel wird viel unterwegs sein müssen, um sich im Land bekannt zu machen. Ich werde ihn dabei gerne unterstützen. Er ist ein Mann mit politischer Erfahrung, Kompetenz und der Fähigkeit, auf Leute zuzugehen. Er kennt die hessischen Verhältnisse, und ich bin mir sicher, dass er einen sehr guten Wahlkampf hinlegen wird."

Zu Ypsilanti sagte Zypries: "Ich respektiere ihre Entscheidung. Der Wahlkampf wäre für sie sicher nicht einfach geworden. Aber man muss auch anerkennen: Sie hat einen hervorragenden Wahlkampf geführt, sie hat die eigenen Leute mitgenommen, sie hat die nicht immer einige hessische SPD im Wahlkampf geschlossen hinter sich gebracht. Insoweit ist es schon tragisch, dass man nach der Wahl keine andere Lösung gefunden hat." (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar