Der Tagesspiegel : Polizist von Autodieb überrollt

Eliteeinheit konnte Täter aus Barnim festnehmen

Potsdam - Drei Autodiebe aus dem Landkreis Barnim, die der organisierten Kriminalität zugerechnet werden, haben am Sonnabend bei einem Fluchtversuch einen Elitepolizisten aus Brandenburg schwer verletzt. Wie das Landeskriminalamt in Potsdam am Sonntag berichtete, sollten die drei Täter auf der Autobahn A 9 in Thüringen festgenommen werden. Als das 22 bis 27 Jahre alte Trio von mehreren Zivilfahrzeugen des Mobilen Einsatzkommandos aus Brandenburg in Höhe der Anschlussstelle Schleiz gestoppt worden war, versuchte einer der Männer, mit dem gestohlenen VW die Sperre gewaltsam zu durchbrechen, dabei wurde ein MEK-Beamter schwer verletzt. Der 38-jährige Polizist wurde in die Uniklinik Jena gebracht, er befindet sich nicht in Lebensgefahr. Seine Kollegen nahmen die drei Täter fest. Zwei Fahrzeuge der Polizei wurden stark beschädigt. Der hochwertige VW war zuvor in einem Autohaus in Bayern gestohlen worden. Die Täter hatten den Wagen bereits in einem Internet-Autoportal angeboten und offensichtlich Interessenten gefunden.

Die Männer wurden gestern dem Haftrichter vorgefunden. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen im Landkreis Barnim und auch in Berlin wurden zahlreiche Kfz-Teile beschlagnahmt, deren Herkunft geprüft wird. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar