Potsdam : Jugendlicher von Straßenbahn überfahren

In Potsdam ist ein 17-Jähriger vermutlich beim Einsteigen in eine Straßenbahn abgerutscht und unter die Bahn geraten. Der Jugendliche wurde überfahren und starb noch an der Unfallstelle.

Ein 17-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag in Potsdam von einer Straßenbahn überfahren und getötet worden. Der Jugendliche sei vermutlich beim Einsteigen abgerutscht und unter die Bahn geraten, sagte ein Polizeisprecher. Erste Vermutungen, die Tür der Bahn habe während der Fahrt offen gestanden, hätten sich nicht bestätigt. Die Tram werde aber noch von einem Sachverständigen untersucht. Der Unfall ereignete sich gegen Mitternacht im Bornstedter Feld. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben