RÜCKKEHR DER WISENTE : In freier Wildbahn

Nicht nur die Wölfe, auch die vor etwa 250 Jahren in Deutschland ausgestorbenen Wisente – die größten Landsäuger Europas – sollen in Brandenburg bald wieder in freier Wildbahn leben. Es gibt mehrere größere Ansiedlungsprojekte. So sollen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Döberitzer Heide ab 2009 Wisente leben. 3000 Hektar will ihnen die Sielmann-Stiftung hier als Lebensraum zur Verfügung stellen. Deutlich kleiner ist das Projekt in der Lieberoser Heide. Hier soll noch in diesem Jahr mit dem Bau eines etwa 20 Hektar großen Geheges begonnen werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar