Schildow : Polizei sucht weiter nach der Leiche mit neuer Strategie

Sie geben nicht auf: Das Berliner Landeskriminalamt gräbt am Donnerstag weiter nach der Leiche des Türstehers. Auf dem Villengrundstück im brandenburgischen Schildow wird jetzt ganzflächig gesucht.

Schildow Leiche Suche
Die Suche geht weiter. Das Areal soll jetzt ganzflächig bis zu einer Tiefe von fünf Metern abgesucht werden. -Foto: ddp

Schildow Mitarbeiter einer Tiefbaufirma begannen, mit einem Bagger eine acht mal vier Meter große Grube unmittelbar an der Hauswand des Gebäudes auszuheben. An gleicher Stelle war bereits in der vergangenen Woche sowie am Montag gegraben worden.

Leichensuche in Schildow
SchildowWeitere Bilder anzeigen
1 von 24Foto: dpa
29.07.2009 08:2903.03.2009: Die Berliner Polizei hat am Dienstag nach wochenlanger Arbeit die Suche nach einer Leiche im brandenburgischen...


Im Unterschied zur bisherigen Vorgehensweise will die Polizei das Areal nach Angaben eines Sprechers nun ganzflächig absuchen. Dabei soll bis in eine Tiefe von fünf Metern gegraben werden. Hintergrund der neuerlichen Maßnahme sind Befürchtungen der Polizei, bei der bislang punktuellen Suche an den sterblichen Überresten des Mannes vorbei gegraben zu haben.

Die Leiche eines in einer Berliner Diskothek erschossenen Türken soll seit 1996 in Schildow liegen. Die Ermittler vermuten einen Mord in der türkisch-kurdischen Türsteherszene. (jg/ddp) 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben