Der Tagesspiegel : Schlossmuseum Oranienburg: Eröffnung im Januar 2001

Das Schlossmuseum Oranienburg wird am 18. Januar eröffnet. Anlass seien die Feierlichkeiten der Länder Berlin und Brandenburg zum 300. Jahrestag der Krönung des ersten Königs in Preußen, teilte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten mit. In den Räumen des Schlosses werden Kunstwerke zu sehen sein, die untrennbar mit der Geschichte des Schlosses verbunden sind. Dazu zählen Gemälde von Jan van Dyck und rares Elfenbeinmobiliar. Einen Schwerpunkt der Ausstellung in der ältesten barocken Schlossanlage Brandenburgs bilden die ersten Jahrzehnte der Regierung des Großen Kurfürsten nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618-1648).

Das Schloss war 1999 mit einer großen Oranier-Schau wieder eröffnet worden, zuvor hatte man es mit Fördermitteln in Höhe von 18 Millionen Mark saniert und restauriert. Das Museum wird von April bis Oktober dienstags bis sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr sowie von November bis März dienstags bis sonntags von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar