Skispringen in Oslo : Wellinger und Eisenbichler auf dem Podest

Beim Weltcup-Springen am Holmenkollen wurde Andreas Wellinger Zweiter, Markus Eisenbichler schaffte es auf Rang drei. Stefan Kraft siegte.

Andreas Wellinger zeigte erneut eine starke Leistung.
Andreas Wellinger zeigte erneut eine starke Leistung.Foto: dpa

Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler sind beim Skisprung-Weltcup am Holmenkollen hinter Doppel-Weltmeister Stefan Kraft auf das Podest gesprungen. Der Österreicher setzte sich am Sonntag in Oslo mit Sprüngen auf 130 und 132 Meter klar vor dem zweimaligen WM-Zweiten Wellinger durch, der auf 133,5 und 127 Meter kam. Eisenbichler landete mit 125,5 und 128,5 Metern auf Rang drei.

Im Kampf um die 60 000-Euro-Siegprämie der "Raw-Air"-Serie ist Wellinger mit insgesamt 651,3 Punkten nun Zweiter hinter Kraft, der die Wertung nach fünf von 16 Wettbewerbssprüngen mit 671,8 Zählern anführt. Eisenbichler liegt mit 622,3 Punkten auf Rang drei. Die Norwegen-Tour wird am Montag mit der Qualifikation in Lillehammer fortgesetzt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben