VfL Wolfsburg : Auch Profis brauchen hitzefrei

Der heiße Herbst macht auch den Profis zu schaffen. Dieter Hecking macht alles richtig und gibt seinen Wolfsburgern hitzefrei. Ronny soll schon an einem Wechsel interessiert sein. Eine Glosse.

von
Spitzenmäßig, hitzefrei! Hier im Bild freuen sich die Wolfsburger zwar über ein Tor gegen Augsburg, aber am See liegen und sich abkühlen ist ja genauso schön.
Spitzenmäßig, hitzefrei! Hier im Bild freuen sich die Wolfsburger zwar über ein Tor gegen Augsburg, aber am See liegen und sich...Foto: AFP

Der Mittellandkanal ist nicht der Atlantik, so viel steht fest. Deshalb darf man von dem beschaulichen Binnengewässer auch keine große Abkühlung erwarten, erst recht nicht im hitzigen Herbst 2016. Angesichts von Temperaturen über 30 Grad ächzt auch Wolfsburg samt seiner Fußballmannschaft derzeit unter dem Wetter. Und Trainer Dieter Hecking tat am Dienstag das einzig Richtige: Er gab seinen Spielern hitzefrei.

Am Nachmittag konnten die VfL-Profis ein Eis essen gehen, zum Baden radeln oder im vollklimatisierten Auto durch Niedersachsen düsen, ganz nach Wunsch. „Wir wollten dem Wetter aus dem Weg gehen“, hatte Hecking erklärt. Der 52-Jährige weiß, dass es genug Dinge im Fußball gibt, bei denen das nicht möglich ist.

Der Mount Magath brütet unbestiegen vor sich hin

Weder dem FC Bayern noch einem Kreuzbandriss noch der eigenen Entlassung kann man auf lange Sicht aus dem Weg gehen – warum also nicht dort nachgeben, wo es am wenigsten weh tut? Der Mount Magath, jenes von einem ehemaligen VfL-Trainer errichtete Quäl-Monument, brütete am Dienstag jedenfalls unbestiegen in der Hitze vor sich hin.

Die gute Nachricht für die Wolfsburger: Für ihr Bundesligaspiel in Hoffenheim am Samstag sind 20 Grad und Regen angesagt. Und vielleicht bekommen sie bald sogar noch Verstärkung: Der Noch-Berliner Ronny soll von Heckings Trainingspause Wind bekommen haben und stark an einem Wechsel interessiert sein. Der Mittellandkanal ist zwar nicht der Atlantik – aber hitzefrei ist hitzefrei.

Video
Stöger lobt Wolfsburg: 'Offensive ist aller Ehren wert'
Stöger lobt Wolfsburg: 'Offensive ist aller Ehren wert'

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben