Der Tagesspiegel : Spreewaldwetter: Jetzt per Internet

ste

Wenn es in Berlin in Strippen regnet, kann es im 100 Kilometer entfernten Spreewald schon ganz anders aussehen. Doch kein Wetterdienst bietet einen besonderen Service für Brandenburgs beliebtestes Tourismusgebiet. Deshalb schließen jetzt die Fährmänner in Lübbenau diese Lücke. Ab sofort stellen sie aktuelle Bilder von ihrem Hafen unter der Adresse www.spreewaldwetter.de ins Netz. An dem Internet-Auftritt beteiligten sich auch die Stadt Lübbenau, der Landkreis Oberspreewald-Lausitz sowie die Tourismusverbände.

"Im Spreewald fällt bedeutend weniger Niederschlag als im Brandenburger Durchschnitt", sagt Steffen Franke, Chef der rund 200 Mitglieder zählenden Kahnfährgenossenschaft Lübbenau. Die Temperaturen lägen im Sommer durchschnittlich um einige Grade höher als in Berlin. Im Winter werde das wieder ausgeglichen.

Um mehr Gäste anzulocken, bietet die Genossenschaft jetzt kombinierte Kahn- und Radtouren an. Gruppen ab zwölf Personen können sich eine Strecke durch die Fließe staken lassen und danach mit dem Fahrrad zurückfahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben