Der Tagesspiegel : Stolpe erwartet Bundeshilfe für Berlin

ma

Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) glaubt nicht, dass Berlin seine Finanzkrise aus eigener Kraft lösen kann. Gegenüber dieser Zeitung sagte er am Donnerstag: "Es ist kaum vorstellbar, dass Berlin dieses Riesenproblem ohne Bundeshilfe bewältigt." Stolpe betonte, dass die Bildung eines gemeinsamen Landes "nur verantwortbar ist, wenn Berlin und Brandenburg finanziell lebensfähig sind". Neben der zwingend notwendigen Sanierung der Finanzen hätten beide Länder auch die Aufgabe, "Zuversicht und Vertrauen für ein gemeinsames Land aufzubauen". Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) hatte am Mittwoch erklärt, dass die Fusion wegen der Berliner Finanzkrise vorerst "tot" sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben