Der Tagesspiegel : Stromausfälle und Computerschäden

-

24. MAI 1998

Es war die größte Panne der Bahn seit Jahrzehnten: Am Tag der feierlichen Wiedereröffnung der Stadtbahn nach jahrelanger Sanierung bringen Computerprobleme den Fern- und Regionalverkehr in Berlin völlig zum Erliegen. Am schlimmsten trifft es einen Zug, der sechs Stunden Verspätung hat.

11. JANUAR 2003

Ein kurzer Stromausfall lässt die Computer in drei Stellwerken abstürzen. Zweieinhalb Stunden lang fallen bis 16 Uhr alle Fernzüge zwischen Bahnhof Zoo und Ostbahnhof aus – zehntausende Reisende kommen zu spät. Auch etwa 100 S-Bahnen bleiben teilweise auf freier Strecke liegen.

28. MAI 2006

An diesem Tag steht die Bahn vor der großen Bewährungsprobe: Zeitgleich sollen drei Fernbahnhöfe – Hauptbahnhof, Südkreuz und Gesundbrunnen – und mehrere neue Strecken in Betrieb genommen werden. Man sei gut vorbereitet, heißt es bei der Bahn. Eine Garantie, dass alles klappt, gebe es nicht. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben