Parteitag : Reiche führt Brandenburger CDU in Bundestagswahl

Der Parteitag der Brandenburger CDU hat am Samstag über die Listenplätze für die Bundestags- und die Europawahl entschieden. Die Delegierten wählten die 35-jährige Katherina Reiche auf Rang eins für das deutsche Parlament. Die Landespartei ist nach der Wahl der neuen Landesvorsitzenden Johanna Wanka nun fest in weiblicher Hand.

Katharina Reiche
Katherina Reiche geht auf Platz eins der Landesliste in die Bundestagswahl. -Foto: dpa

PotsdamDie Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche führt die Brandenburger CDU in die Bundestagswahl am 27. September. Die Vize-Fraktionschefin der Unionsfraktion im Bundestag wurde am Samstag bei einer Landesvertreterversammlung auf Rang eins der Landesliste für die Bundestagswahl nominiert. Die rund 120 Delegierten wählten die 35-Jährige mit 76,9 Prozent. Reiche war bei der Wahl nicht persönlich anwesend. Sie hatte in dieser Woche bei Blitzeis einen Autounfall und liegt mit leichten Verletzungen im Krankenhaus.

Auf Platz zwei bis vier der Liste stehen die weiteren Bundestagsabgeordneten Michael Stübgen, Andrea Voßhoff und Jens Koeppen. Sie erhielten zwischen 71 und 88 Prozent. Danach folgen sechs neue Kandidaten. Sie bekamen allesamt mehr Stimmen als die etablierten Bundestagsabgeordneten. Ihre Werte lagen zwischen knapp 89 und 95 Prozent.

Für die Europawahl im Juni stellte die märkische Union drei Bewerber auf. Spitzenkandidat ist der bisherige Abgeordnete im Europaparlament, Christian Ehler. Auf Rang zwei und drei folgen Jesko von Samson-Himmelstjerna und Knut Abraham. Aufgrund der Zählweise für die CDU-Bundesliste zur Europawahl werden Ehler kaum Chancen auf den Wiedereinzug ins EU-Parlament eingeräumt. Er tritt zusätzlich bei der Landtagswahl im Herbst an. Bei der Wahl zur Europa-Landesliste erhielt Ehler nur gut 70 Prozent der Stimmen. Die anderen beiden Kandidaten kamen jeweils auf fast 90 Prozent. (goe/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben