Schönefeld : Luftfahrtmesse Ila wird verschoben

Die alle zwei Jahre stattfindende Luftfahrtmesse Ila 2012 wird von Juni auf September verschoben. Die Messe findet auf dem Gelände des neuen Großflughafens BBI statt, der Anfang Juni in Betrieb gehen soll.

Besucher auf der Ila 2010.
Besucher auf der Ila 2010.Foto: dapd

Die Ausstellung in Schönefeld weicht damit konkurrierenden Messen in Paris und London aus, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Damit komme man vor allem den Ausstellern und Besuchern aus der Rüstungsindustrie entgegen. Eine Rolle spiele auch, dass der neue Hauptstadtflughafen erst Anfang Juni 2012 in Betrieb geht - nur zwei Wochen vor dem ursprünglich geplanten Termin Mitte Juni.

Die Ila findet alle zwei Jahre statt, nächster Termin ist nun der 11. bis 16. September 2012. Die Messe soll erstmals auf dem neuen Veranstaltungsareal des Flughafengeländes stattfinden. Flughafenchef Rainer Schwarz nannte die Verschiebung durch den Bundesverband der Luft- und Raumfahrtindustrie vernünftig. Nun könnten die zahlreichen Flugschauen und der reguläre Airport-Betrieb optimal abgestimmt werden.

Schwarz hatte auch wegen zusätzlicher Passagiere durch den frühen Sommerferienbeginn und die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine Bedenken geäußert. Vom 11. bis 15. Juni des Jahres buhlt auch die Rüstungsmesse Eurosatory in Paris um Aussteller, vom 9. Juli bei London die Luftfahrtmesse Farnborough International. (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar