Boxen : Toter bei Massenunfall auf der Autobahn

-

Niemegk - Bei einer Massenkarambolage auf der A 9 in Brandenburg sind am Samstag ein Mensch getötet und mehrere Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein Pkw am Morgen bei starkem Schneefall zwischen den Anschlussstellen Niemegk und Klein Marzehns auf einen bremsenden Lkw aufgefahren. Dabei wurde der 65-jährige Beifahrer im Wagen eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt in ein Berliner Krankenhaus gebracht. In der Folge kam es zu weiteren Unfällen, wobei unter anderem ein Pkw in einen Reisebus krachte. Dabei wurden in dem Auto vier Kinder leicht verletzt. Es bildete sich ein Stau, in dem es zu weiteren Unfällen mit Blechschäden kam. Die A 9 war am Mittag in Richtung Leipzig komplett gesperrt. Die Unfallserie wurde durch einen Pkw ausgelöst, der auf die rechte Fahrspur gewechselt war, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben