Trauer : In Afghanistan getöter Soldat beigesetzt

Mit 25 Jahren starb Stabsunteroffizier Patrick B. bei einem Anschlag in Afghanistan. Jetzt wurde er in seinem Heimatort Danewitz beigesetzt.

DanewitzDer bei einem Anschlag in Afghanistan getötete 25-jährige Stabsunteroffizier Patrick B. ist am Samstag in seinem Heimatort Danewitz bei Biesenthal beigesetzt worden. An der Trauerfeier nahmen seine Familie, ehemalige Kameraden und viele Bewohner des Ortes teil. Soldaten trugen die Orden, den Helm und die Urne des Gefallenen sowie die Kränze zur Grabstätte. Während der Bestattung spielte ein Trompeter der Bundeswehr.

Der 25-Jährige und ein 22-jähriger Stabsgefreiter waren im Oktober zusammen mit fünf afghanischen Kindern bei einem Selbstmordanschlag nahe Kundus ums Leben gekommen. Sie gehörten dem Fallschirmjägerbataillon 263 in Zweibrücken an. Am 24. Oktober waren rund 700 Gäste, darunter Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU), zur offiziellen Trauerfeier der Bundeswehr in Zweibrücken gekommen. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben