Boxen : Unteres Odertal: Im Nationalpark gilt noch die "Winterzeit"

Im Besucherzentrum des Nationalparks Unteres Odertal im Kreis Uckermark beginnt erst am 1. April die diesjährige "Sommerzeit". Ab diesem Datum kann man das Besucherzentrum wieder länger besuchen. Geöffnet ist es ab 1. April montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr sowie freitags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, teilte dazu die Parkverwaltung mit.

Zu den größten Attraktionen im Besucherzentrum des Nationalparks Unteres Odertal in Criewen zählt das so genannte Oder-Aquarium. Dabei handelt es sich um eine Ausstellung, in der man alles über die Flora und die Fauna sowie über die Siedlungsgeschichte der Region erfährt. Der einzige Nationalpark Brandenburg bietet in der Sommersaison auch wieder Wanderungen, Radtouren und Exkursionen zu speziellen Themen an. Zum Auftakt ist am 31. März eine Radtour unter dem Motto "Vogelzug im Frühjahr" geplant.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben