Boxen : Warnung vor Anfragen aus dem Irak

Sicherheitsbehörden verständigen

-

Potsdam. Der Brandenburger Verfassungsschutz hat Kommunen sowie Unternehmen der Tourismusbranche vor Anfragen aus dem Irak gewarnt und zur Vorsicht aufgefordert. Wie in Sachsen und weiteren Bundesländern habe es in den letzten Monaten auch in Brandenburg Erkundigungen über touristische Objekte und Attraktionen gegeben, sagte der Sprecher des Innenministerium, Heiko Homburg. Dabei gehe es vor allem um den Zeitraum im Vorfeld des IrakKrieges. Es sei bislang nicht klar, was genau dahinter stecke und ob die Aktion direkt vom Irak gesteuert werde, sagte Homburg. Auffällig sei jedoch die Häufung derartiger Anfragen. Verdächtige Anfragen aus dem Irak sollten deshalb sofort dem Innenministerium oder dem Landeskriminalamt (LKA) gemeldet werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar