GeisteswissenschaftenFoto: Tagesspiegel

Geisteswissenschaften

Philosophie, Geschichte, Literaturwissenschaft und vieles mehr – die Geisteswissenschaften durchmessen die großen geistigen, kulturellen und sozialen Phänomene. Berlin ist weltweit einer der bedeutendsten Standorte für die geisteswissenschaftliche Forschung, was insbesondere für die Freie Universität (FU) und für die Humboldt-Universität (HU) gilt. Lesen Sie hier alles über aktuellen Themen und Debatten in den Geisteswissenschaften.

Mehr zu den Geisteswissenschaften
  • 08.12.2017 21:09 UhrNiklas Luhmann zum 90.Er dachte mit dem Zettelkasten

    Niklas Luhmann revolutionierte einst die Gesellschaftstheorie. Am Freitag wäre er 90 Jahre alt geworden – und wird mit neuen Editionen gefeiert. Von Valentin Feneberg mehr

    Der Soziologe Niklas Luhmann
  • 06.12.2017 17:17 UhrSoziale Medien in der WissenschaftBloggen kann befreiend wirken

    Bloggen oder nicht? Geisteswissenschaftler können darüber trefflich streiten. Für die einen ist es eine Befreiung, andere fürchten, die wahre Wissenschaft komme zu kurz. Von Miriam Lenz mehr

    Forschende sitzen in der Staatsbibliothek vor ihren Laptops.
  • 06.12.2017 14:54 UhrBuch zum "Kampf der Wissenschaften"Goethe versus Einstein

    Goethes Faust und Einsteins Haken: Ein Buch zum Kampf der Wissenschaftskulturen - geschrieben von einem jungen Autoren-Team. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Das Cover des Buchs Goethes Faust und Einsteins Haken.
  • 24.11.2017 15:54 UhrKunstgeschichteKünstler zwischen Nationalsozialismus und Nachkrieg

    Kunsthochschulen und Sammlungen fragen nach ihrer Geschichte in und nach der NS-Zeit. Dabei werden Werke und Künstlerbiografien teilweise neu bewertet. Von Wolfgang Ruppert mehr

    Eine Frau steht in einer Ausstellung vor einem Werk von Emil Nolde.
  • 25.10.2017 14:27 UhrNationalsozialismusGroßer Bogen um den Holocaust

    Warum wurde Raul Hilbergs monumentales Werk "The Destruction of the European Jews" in Deutschland nicht gedruckt? Zur Kontroverse um das Münchner Institut für Zeitgeschichte. Von Bernhard Schulz mehr

    Nach Auschwitz. Viele Mittäter halfen, den Holocaust zu organisieren, wie Hilberg nachwies; so die Reichsbahn. Der Zeitgeist wollte davon nichts wissen.
  • 17.10.2017 13:17 UhrJüdische Kultur Wissenschaft des Judentums

    Das Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg wird ausgebaut und in Selma-Stern-Zentrum umbenannt. Es steht in einer langen Tradition. Von Christoph David Piorkowski mehr

    Architektonische Anleihen bei der Alhambra. Die 1866 erbaute Synagoge in der Berliner Oranienburger Straße. Das spanische Mittelalter galt lange als Projektionsfläche für den Traum von Toleranz.