Stefan Richter : Mobility Hubs als cyber-physische Synapsen Intelligenter Verkehrssysteme

Vernetzung & Automatisierung transformieren unsere Verkehrsinfrastrukturen künftig zu intelligenten cyber-physischen Systemen

Stefan Richter
Stefan Richter

Vernetzung & Automatisierung transformieren unsere Verkehrsinfrastrukturen künftig zu intelligenten cyber-physischen Systemen − mit Verkehrswegen als Nervenbahnen und einer schier unendlichen Zahl an Telematikkomponenten als Neuronen. Eine Schlüsselrolle wird multimodalen Reise-& Logistik-Hubs zukommen, die verschiedene Mobilitätsangebote verknüpfen und so als Synapsen des Gesamtsystems fungieren.

Video
Stefan Richter
Stefan Richter

Stefan Richter studierte an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) und weist mehrjährige Berufserfahrung im Themenschwerpunkt Mobilitätsforschung auf. Seit 2015 ist Stefan innerhalb des IVM Institut für Vernetzte Mobilität gGmbH als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kompetenzfeld Geschäftsmodellentwicklung und Wertschöpfungskettenanalyse tätig. Neben dem Fokus auf elektromobile Forschung, wie z. B. Intermodale vernetzte Elektromobilität und öffentliche Ladeinfrastruktur (Projekt VEReMO) oder Vehicle-to-grid Technologie (Projekt e-SolCar), ist seine Projektarbeit auch auf kooperative, intelligente Verkehrssysteme gerichtet (u. a. Projekt REMAS).