Pegida in Aktion - die Aufwiegler bei der ArbeitFoto: dpa

Pegida

Die "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Pegida) sind eine fremdenfeindliche Bewegung, die seit Herbst 2014 in vielen deutschen Städten demonstriert. Ihre Hochburg ist Dresden. Mehrere Pegida-Ableger werden wegen ihrer rechtsextremistischen Ausrichtung vom Verfassungsschutz beobachtet. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zum Thema Pegida.

Die aktuellsten Artikel

Mehr zum Thema Pegida
  • 19.09.2017 15:11 UhrAfD-Chefin in NötenDialog von Frauke Petry und Vera Lengsfeld geplatzt

    UpdateEs sollte der letzte Höhepunkt im Wahlkampf von AfD-Chefin Frauke Petry werden: Doch ihr Dialog mit Ex-DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld wurde abgesagt. Von Matthias Meisner mehr

    Kein Dialog vor der Bundestagswahl: Frauke Petry (links), Vera Lengsfeld
  • 18.08.2017 10:10 UhrSachsen und ThüringenMerkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft

    Sachsen und Thüringen bleiben für Politiker ein heikles Pflaster: Die "Wutbürger" pöbeln weiter - auch gegen die Kanzlerin.  mehr

    Besucher einer CDU-Wahlkampfveranstaltung protestieren im Erzgebirge gegen Angela Merkel.
  • 18.07.2017 18:09 UhrRaed SalehDie Hausordnung ist einzuhalten

    Der Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh hat die Pegida-Hauptstadt Dresden besucht, um für sein neues Buch zu werben. Ein Ortstermin. Von Tarek Barkouni mehr

    Raed Saleh leitet im Berliner Abgeordnetenhaus die SPD-Fraktion.
  • 23.06.2017 14:35 UhrThüringen und NiedersachsenGroßrazzia der GSG 9 bei Neonazis

    UpdateDie Polizei hat in Thüringen und Niedersachsen Wohnungen von Neonazis durchsucht. Den Beschuldigten wird die Organisation von Wehrsport vorgeworfen. Ermittelt wird auch gegen die "Europäische Aktion". Von Matthias Meisner mehr

    Großrazzia am Freitag in der rechtsextremen Szene, hier im thüringischen Haselbach.
  • 15.06.2017 15:07 UhrFremdenhass im FreistaatTillich: Sachsen hadern mit der Demokratie

    Gute christliche Flüchtlinge aus Syrien, Marokkaner und Tunesier, die "das Bild schädigen" - wie Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) über die Asylpolitik denkt. Von Matthias Meisner, Hannes Soltau mehr

    Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) im August 2015 im Gespräch mit aufgebrachten Bürgern in Heidenau.
  • 02.06.2017 11:44 Uhr"Schweinesystem" und "Lügenpresse"Sind Rechtspopulisten die Erben der 68er?

    Sie sind gegen das Establishment, gegen die Mainstreammedien, gegen die herrschende Klasse. Den apokalyptischen Jargon indes beherrschen Linke wie Rechte gleichermaßen. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Das hätte Rudi Dutschke kaum treffender formulieren können.

Aktuelle Beiträge zu Demonstrationen

Beiträge zum Thema Islam