Der Tagesspiegel : Uferweg am Griebnitzsee wieder frei

-

Potsdam Der Uferweg am Griebnitzsee ist wieder zugänglich. Noch am Donnerstagabend ließ die Stadt Potsdam Bagger anrücken, die die Sperrzäune beseitigten, die fünf Grundstückseigentümer auf dem Weg errichten ließen. Die Stadtverwaltung beharrt auf der Öffentlichkeit des Weges, den die Eigentümer als Privatgrund betrachten. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird die Polizei kontrollieren, dass der Weg auf dem früheren Mauerstreifen – seit der Wende eine bei Spaziergängern beliebte Strecke – allgemein begehbar bleibt. Die Kosten für die Räumung werde die Stadt den Eigentümern in Rechnung stellen; auf eine Anzeige werde jedoch verzichtet, um den Streit nicht weiter anzuheizen. Nächste Woche soll es ein Gespräch zwischen der Verwaltung und den Eigentümern geben. Grund des Konflikts: Die Stadt will den existierenden Weg über Grundstückstausche direkt ans Seeufer verlegen – die Privatgrundstücke hätten dann keinen direkten Wasserzugang mehr. how

0 Kommentare

Neuester Kommentar