Der Tagesspiegel : Viadrina feiert ihre Gründung vor 500 Jahren

-

Frankfurt (Oder) - Mit einem Festsemester wird die Viadrina-Universität Frankfurt (Oder) in diesem Jahr ihren 500. Geburtsta g begehen. Zum Auftakt gibt es am 26. April einen Festakt, wie die Hochschule am Dienstag mitteilte. Bis zum 12. Juli schließen sich rund 30 Veranstaltungen von Konferenzen über Vorlesungen bis zu Ausstellungen unter anderem über die alte Alma Mater Viadrina an. Die älteste brandenburgische Universität war 1506 eröffnet worden und dann mehr als 300 Jahre lang eine der wichtigsten Bildungsstätten in Brandenburg-Preußen. Hier studierten unter anderen die Gebrüder Humboldt, Ulrich von Hutten, Thomas Müntzer und Heinrich von Kleist. 1811, ein Jahr nach Gründung der Berliner Universität, wurde die Viadrina geschlossen und ihre Bestände an die Leopoldina nach Breslau (heute Wroclaw) verlegt. Die Dozenten wechselten ebenfalls nach Breslau oder nach Berlin.

Erst 180 Jahre später wurde Frankfurt wieder zur Hochschulstadt: 1991 gründete Brandenburg die Europa-Universität, an der heute 5100 Studenten lernen. Davon kommen rund 40 Prozent aus dem Ausland, vor allem aus Polen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben