Der Tagesspiegel : Wellensittiche wurden zu Tode gequält

-

Strausberg - Auf dem Kinderbauernhof in Strausberg-Vorstadt sind mehrere Wellensittiche zu Tode gequält worden. Unbekannte rissen zwölf Tieren jeweils ein Bein aus, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Sechs Vögel waren beim Eintreffen der Polizei bereits verendet. Ein Tierarzt erlöste die noch lebenden Tiere von ihren Qualen. Weder am Gebäude noch an der Voliere, in der sich die Tiere befanden, fanden sich Einbruchsspuren. Laut Polizei gibt es Hinweise auf einen Tatverdächtigen. Die Beamten ermitteln wegen Tierquälerei. Ein Angestellter des Kindernbauernhofs sagte, die Verletzungen der Tiere seien auf jeden Fall durch Menschenhand verursacht worden. Die Voliere sei durch ein Vorhängeschloss gesichert gewesen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben