Welt : Mittsommernachtstraum mit Harry Potter

Der neue Band „Der Orden des Phönix“ erscheint am 21. Juni – Zitate gibt es jetzt schon zu lesen

Hendrik Bebber[London]

Das sind die Worte auf die die Potter-Welt seit drei Jahren wartet: „Dumbledore senkte die Hände und warf einen langen Blick durch seine Lesebrille auf Harry. „Es ist Zeit,“ sagte er, „dass ich dir erzähle, was ich schon vor fünf Jahren hätte sagen sollen. Bitte nimm Platz. Ich werde dir jetzt alles erzählen.“ Was der zauberhafte Schuldirektor seinem Zögling enthüllt, werden die Potter-Fans endlich am 21. Juni erfahren. Dann erscheint – zunächst in der englischsprachigen Welt – „Der Orden des Phönix". Es ist der fünfte Band der auf sieben Teile angelegten Serie. Zwischen der Veröffentlichung von „Harry Potter und dem Feuerkelch“ und dem neuen Abenteuer nahm sich Joanne K. Rowling drei Jahre Zeit. In der Zwischenzeit hat sie geheiratet und erwartet im Frühjahr ein Baby. Laut dem Urteil ihres britischen Verlages Bloomsbury hat sich die lange Wartezeit auf das neue Buch voll gelohnt.

„Der Orden des Phönix" ist einfach großartig und wird alle Fans entzücken. J. K. Rowling hat eine glänzendes und fesselndes Abenteuer geschrieben“, erklärte Verlagsdirektor Nigel Newton als er den Erscheinungstermin der Presse verkündete. Es ist, dem Genre angemessen, die Mittsommernacht, die seit Shakespeare die magischste Zeit im englischen Kalender ist.

Und um die Spannung noch zu erhöhen, wurden zum ersten Mal einige Zitate aus dem Buch verlesen. Es beginnt mit harmlosen Sätzen wie: „Der bislang heißeste Tag des Sommers ging zu Ende und eine schläfrige Ruhe lag über den großen Villen des Privet Drive. Die einzige Person, die noch nicht zu Hause war, war ein Teenager. Der vor dem Haus mit der Nummer vier auf dem Rücken in einem Blumenbeet lag". Doch so idyllisch bleibt es natürlich nicht lange.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben