Exportmarkt : Das Reich der Mitte wird immer wichtiger

DER TREND

Berlins Exporte in alle Welt stiegen im ersten Halbjahr um 17,7 Prozent. Bei Lieferungen nach China betrug der Zuwachs 16,5 Prozent auf einen Gesamtwert von 280 Millionen Euro. Derzeit liegt China auf Platz sechs der wichtigsten Exportnationen – hinter den USA, Frankreich, Russland, Italien und Japan.

DIE KONFERENZ

Die Industrie- und Handelskammern Berlin und Potsdam laden am Montag von 13 bis 18.30 Uhr zur „8. Außenwirtschaftskonferenz Berlin-Brandenburg“ mit dem Schwerpunktland China ein (Ludwig-Erhard- Haus, Fasanenstraße 85, Eintritt frei. Näheres unter www.berlin.ihk24.de). Peter Krauss (Krauss Aviation Technologies) und Lutz Engelke (Triad) sprechen über Geschäfte in China, Dagmar Vogt (ib vogt) und Frank Kochanski (IVU Traffic Technologies) über die „Expo als Türöffner“. Zudem stellt sich der chinesische Autohersteller BYD vor. In Workshops geht es um finanzielle und rechtliche Fragen. Viele Institutionen bauen Infostände auf. CD

1 Kommentar

Neuester Kommentar