Investitionsbank Berlin : Ex-Deutsche-Bank-Manager Kissing wird neuer IBB-Chef

Neuer Vorstandschef der Investitionsbank Berlin (IBB) soll Ulrich Kissing werden. Der ehemalige Manager der Deutschen Bank wird nach Informationen des Tagesspiegels morgen vom Verwaltungsrat der landeseigenen Förderbank zum Nachfolger Dieter Puchtas bestellt, der Ende August ausscheidet.

Ulrich Zawatka-Gerlach

Dies wurde am Dienstag aus Kreisen der IBB bestätigt. Bereits im Mai hatte Birgit Roos den IBB-Vorstand verlassen und war durch Frank Schneider ersetzt worden, bis dahin Chef der HSH Invest in Luxemburg.

 

Der designierte Vorstandschef der Investitionsbank Berlin, Kissing, ist Spezialist für Kreditrisiken und hat 23 Jahre in unterschiedlichen Positionen bei der Deutschen Bank gearbeitet. Der 52-Jährige gilt als qualifizierte Besetzung. Aber die Erwartungen der Koalitionsfraktionen SPD und Linke im Berliner Abgeordnetenhaus, den wichtigsten Posten bei der IBB mit einer Frau zu besetzen, kann Kissing nicht erfüllen. Im Gespräch war Jacqueline Tag, die seit Jahren im Vorstand der Investitionsbank des Landes Brandenburg sitzt. Der Vorsitzende des IBB-Verwaltungsrats, Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke), hatte angeblich mehrere Kandidatinnen im Visier, die aber alle nicht zum Zuge kamen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar