Verbraucherpreise : Lebenshaltungskosten deutlich gestiegen

Für Energie und Nahrungsmittel mussten in diesem Monat 2,4 Porzent mehr Geld ausgegeben werden als im Vorjahresmonat. Nur Urlaubsreisen wurden billiger.

Berlin/PotsdamIn Brandenburg haben sich die Verbraucherpreise im Oktober um 2,4 Prozent erhöht. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Preise vor allem für Kraftstoffe und Nahrungsmittel, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilte. So mussten die Verbraucher den Angaben zufolge im Jahresvergleich für Kraftstoffe 10,7 Prozent mehr Geld ausgeben.

Bei Nahrungsmitteln stiegen die Preise um 6,3 Prozent. Auch für Strom, Heizöl, Fernwärme, pharmazeutische Waren sowie Dienstleistungen musste mehr bezahlt werden. Verbraucherfreundlich blieb dagegen die Preisentwicklung für Heimelektronik. Im Vergleich der Monate September und Oktober 2007 stieg der Index nach Angaben des Amts um 0,4 Prozent. Besonders deutliche Preisaufschläge gab es bei Nahrungsmitteln.

Mehr Geld mussten Verbraucher für Molkereiprodukte und Gemüse ausgeben. So wurden unter anderem Vollmilch um 13,5 Prozent und Tomaten um 35,1 Prozent teurer. Auch für Brot- und Fleischwaren, Bekleidung, Schuhe, Kraftstoffe sowie Heizöl stiegen die Preise. Urlaubsreisen wurden hingegen billiger. (mit ddp) 

0 Kommentare

Neuester Kommentar