Erfolgreiches zweites Quartal : Commerzbank verdreifacht ihren Gewinn

Das Jahr 2015 ist für die Commerzbank bisher sehr erfolgreich: Fast 300 Millionen Euro Gewinn weist das Haus für das zweite Quartal aus, eine Verdreifachung im Vergleich zum ersten Quartal.

Das Logo der Commerzbank am Hauptsitz der Bank in Frankfurt am Main: Gewinnsprung im zweiten Quartal 2015.
Das Logo der Commerzbank am Hauptsitz der Bank in Frankfurt am Main: Gewinnsprung im zweiten Quartal 2015.Foto: dpa

Die Commerzbank hat ihren Gewinn im zweiten Quartal dank gesunkener Steuerlast und höheren Einnahmen fast verdreifacht. Unterm Strich erwirtschaftete das Kreditinstitut zwischen April und Juni nach eigenen Angaben vom Montag 280 Millionen Euro - im Vorjahreszeitraum waren es noch 100 Millionen Euro gewesen. Der Umsatz stieg demnach um acht Prozent auf 2,42 Milliarden Euro.

Das erste Halbjahr verlief für die Commerzbank erfolgreich: Der Gewinn fiel mit insgesamt 646 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch aus wie in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014. Der Umsatz kletterte um 15,5 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro. Das Ergebnis sei "ein klarer Beleg für den erfolgreichen Turnaround der Commerzbank", erklärte der Vorstandsvorsitzende Martin Blessing.

Doch der Commerzbank laufen auch die Kosten davon. Finanzvorstand Stephan Engels sagte am Montag, die Verwaltungsaufwendungen lägen in diesem Jahr voraussichtlich "leicht über" den sieben Milliarden Euro, die sich die Bank eigentlich vorgenommen hatte. Im ersten Halbjahr lagen sie - bereinigt um die erstmals erhobene Europäische Bankenabgabe - mit 3,52 Milliarden Euro um rund 100 Millionen über dem Vorjahresniveau. Grund dafür seien Währungseffekte, die Digitalisierung sowie die Anforderungen der Bankenaufseher, die zu höheren IT-Kosten führten, begründete Engels den Anstieg in einer Telefonkonferenz mit Analysten. Die Commerzbank stehe unverändert unter Kostendruck und werde noch mehr als bisher dagegen ankämpfen. (AFP, Reuters)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben