BAUEN MIT HOLZ : Das sind die Vorteile

KURZE BAUZEIT, KLEINERE KOSTEN



Holz benötigt nur geringe Trocknungszeiten, außerdem können Bauelemente industriell vorgefertigt werden. Bei der Bearbeitung des Materials wird weniger als die Hälfte der Energie benötigt, die bei Massivbauweise verbraucht würde.

MEHR WOHNKOMFORT

Holz ist behaglich, schafft angenehme Oberflächentemperaturen und es wirkt feuchtigkeitsregulierend. Dazu bietet das Material großen Gestaltungsspielraum für individuelles Wohnen und mehr Raum auf gleicher Grundfläche

gegenüber der Massivbauweise.

GUTE DÄMMUNG, KLIMASCHUTZ

Der nachwachsende Rohstoff hält warm durch seine luftgefüllten Zellen. Eine 15 Zentimeter dicke Wand aus Holz dämmt so gut wie ein Meter Beton. Für den Bau von Niedrigenergiehäusern ist der Stoff deshalb prädestiniert. Und: Holz bindet den Klimakiller CO2.

LANGLEBIGKEIT

Häuser aus Holz können Jahrhunderte überdauern, wie sich etwa am Beispiel der Fachwerkhäuser vergangener Jahrhunderte leicht nachprüfen lässt. heid

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben