Immobilien : Billiges Baugeld für Anschlußfinanzierung

Die Berliner Volksbank bietet ein neues Produkt zur Sicherung der günstigen Zinsen für Immobiliendarlehen an.Wie Robert Jungnitsch, Abteilungsleiter Privatkundenvertrieb, dieser Zeitung erläuterte, heißt das Finanzprodukt "ZinSave" und bietet Schuldnern die Möglichkeit, schon heute die Kosten einer Anschlußfinanzierung für ein Hypothekendarlehen festzuschreiben, auch wenn deren aktueller Kreditvertrag erst in Jahren abläuft.Wer also glaubt die Zinsen hätten die Talsohle erreicht und steigen künftig eher, der kann sich gegen drohende Kreditkostensteigerungen absichern.

Der Hintergrund.Die meisten Immobilienkäufer nehmen einen hohen Kredit auf und schreiben Zinsen fünf, zehn oder 15 Jahre fest.Bei Ablauf eines solchen Darlehensvertrages ist zumeist nur ein Teil des Kredites getilgt, weil die jährliche "Rückzahlung" oft nur ein Prozent des Kredits beträgt.Also muß ein neues Darlehen her, und der Preis dieser Anschlußfinanzierung hängt von den dann gültigen Zinsen ab.Diese Unwägbarkeit beseitigt das Volksbankprodukt.

Marktbeobachter rechnen zwar 1999 kaum mit einem Zinsanstieg, das Produkt sei aber ein gute Möglichkeit, die finanzielle Belastung durch Immobilieneigentum auf Jahre hinaus kalkulierbar zu machen.Für diese Sicherheit verlangt die Volksbank bei einer Anschlußfinanzierung mit fünfjähriger Laufzeit effektiv 4,894 Prozent.Das ist ein halber Prozentpunkt mehr als günstige Angebote sofort ausgezahlter Kredite, etwa von der Berliner Bank.Sondertilgungen sieht Robert Jungnitsch nicht vor, schließt er aber auch nicht aus: Wenn Zeitpunkt und Höhe außerplanmäßiger Kreditrückzahlungen feststünden, will der Abteilungsleiter solche Vereinbarungen nicht von dem Kundengespräch ausnehmen.Ausgeschlossen sei aber eine Vertragsaufhebung, falls zum Zeitpunkt der vereinbarten Anschlußfinanzierung die Zinsen noch günstiger sind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben