Immobilien : Blüten unterm Hallendach

-

Die Internationale Grüne Woche Berlin bietet neben den Schwerpunkten „Landwirtschaft“ und „Ernährung“ auch dem „Gartenbau“ wieder eine ebenso informative wie optisch attraktive Plattform. In fünf Hallenbereichen auf dem Messegelände unter dem Funkturm werden vom 19. bis 28. Januar auf einer Gesamtfläche von 17 000 Quadratmetern Produkte kommerzieller Aussteller angeboten, sowie eine Leistungsschau von Landschaftsarchitekten und Kleingärtnern gezeigt. Präsentiert werden wie stets eine Vielzahl von Erzeugnissen – von der Blumenzwiebel über Laubfeger bis hin zum kompletten Gartenhaus mit Pool und Kamin.

Hauptattraktion dürfte wieder die Blumenhalle 9b sein. Sie zeigt sich als farbenfroher und duftender „Jahrmarkt im Frühling“. Etwa 10 000 Krokusse, Narzissen, Tulpen und Gänseblümchen sollen die Halle schmücken, hinzukommen etwa 25 000 Blühpflanzen – von Hortensien, Rosen und Amaryllis über Ginster und Primeln bis hin zu Azaleen und Jasmin. Wie gemeldet, ist die grüne Schau am 19. Januar erst von 14 Uhr an für das allgemeine Publikum geöffnet. W.H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben