Immobilien : Mietpreise für Büros fallen

Makler: Höchstens 26 Euro je Quadratmeter und Monat fällig

-

Der Leerstand von Büroflächen ist in Berlin im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Dies geht aus einer Untersuchung der Atis Real Müller Gruppe hervor, einer der umsatzstärksten professionellen Immobilienmakler Deutschlands. Insgesamt stünden 1,33 Millionen Quadratmeter zu vermietender Fläche in Bürohäusern leer. Dies seien 260000 Quadratmeter mehr als im Vorjahr.

Die Ursache für den Leerstand sei die geringe Nachfrage durch neue gewerbliche Mieter in Berlin. In der Hauptstadt hätten vor allem Unternehmen ihre Büroadressen „getauscht“. Der Hintergrund: Durch das große Angebot neuer oder neuwertiger Büroflächen gerieten die Mietpreise in den vergangenen Jahren stark unter Druck. Davon profitieren Büronutzer: Nach Ablauf ihrer Verträge können sie in ein günstigeres, meist besser ausgestattetes Büro umziehen

Nach Angaben von AtisMüller konnten Eigentümer und Vermieter von Bürohäusern insgesamt 404000 Quadratmeter in Berlin vermieten. Fast die Hälfte der vermieteten Flächen entfielen auf größere Nutzer, darunter die Deutsche Bahn AG mit 48500 Quadratmetern sowie die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di (51000 Quadratmeter). Eine rege Nachfrage kommt nach wie vor im Schlepptau der Regierung: Lobbyisten hätten mit 17 Prozent und Beratungsgesellschaften – darunter Rechtsanwälte und Steuerberater – mit 15 Prozent zu den „aktivsten Branchen“ unter den Büromietern gezählt.

Wie stark dagegen die Rezession die früheren Wachstumsbranchen Information und Kommunikation sowie Medien und Werbung erfasst hat, zeigt der Markt für Gewerbeimmobilien deutlich: Trugen sie im Jahr 2001 noch mit gut 30 Prozent zum Absatz von Büroflächen bei, so waren es im vergangenen Jahr nur noch 13 Prozent – ein Rückgang um mehr als die Hälfte.

Das große Angebot führ zu einem weiteren Rückgang der Mietpreise. Der aktuelle Höchstmietpreis liege mit 26 Euro pro Quadratmeter um 15 Prozent niedriger als vor gut einem Jahr. Durch die schwierige Lage am Immobilienmarkt nehme nun aber auch die Fläche in neuen, konkret geplanten Projekten ab: statt 1,16 in 2001 nur noch 0,7 Millionen Quadratmeter. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben